about-last-week-header

About last week #5

Neue Woche und gefühlt schon fast Frühlingsanfang, oder? In München war es letzte Woche so sonnig und teilweise auch warm, dass ich erstmal einen Schwung dünnerer Jacken aus dem Keller hoch geholt habe. Außerdem habe ich diese Woche ein paar neue Sachen/Orte ausprobiert, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Montag zum Beispiel war ich in dem vor kurzem eröffneten Kaffeehaus“Rosi“ (Frühstücks- & Mittagskarte + Cocktails bis spät Abends) ganz bei mir in der Nähe. Ich war wirklich überrascht von dem modernen Interieur, der Größe und Helligkeit- super schöne Location mit keiner super fancy Speisekarte, aber hier findet definitiv jeder etwas. Veganer genau eine Speise, aber hey- wenigstens etwas! 😉

Rosi-Muenchen-Kaffeehaus-Rosenheimer-Strasse

Am Dienstag hat mich meine liebe Debo besucht. Sie hat von Nike zu Foodspring gewechselt und wir haben uns zusammen mit Julian (einem Crossfitpro) über Training, Ernährung und Motivation unterhalten. Julian hat mir auch gleich ein kleines Trainingsbüchlein dagelassen, an das ich mich jetzt vier Wochen lang halten werde. Das sind vier Trainings pro Woche und as gesund as possible essen. Heißt: Kein Zucker, Kein Getreide und kein Alkohol. Super motiviert habe ich gleich an dem Tag meine erste Gemüsebowl zubereitet. Eigentlich super easy und auch mega lecker! Ich werde euch auf jeden Fall die kommenden Wochen auf dem Laufenden halten und sowohl die Trainings als auch die Mahlzeiten dokumentieren- vielleicht hat ja der ein oder andere Lust mit zu machen?

Foodspring-Abendessen-Suesskartoffelpommes-Clean-Eating-Foodblog-Foodblogger-LindarellaFoodspring-Trainings-Booklet-Clean-Eating-Foodblog-Foodblogger-Food-Blog-Blogger-Muenchen-Deutschland

Am Mittwoch stand der erste Kindergeburtstag seit langem mal wieder an: Die liebe Lilly (ihre Mama hat übrigens einen super süßen Mutter-Kind Blog!) wurde nämlich drei Jahre alt (unfassbar, wie schnell die Zeit vergeht!). All pink, Kuchen en masse und natürlich einen Haufen Geschenke. Kennt ihr das, wenn ihr eigentlich „nur“ nach einem netten Mitbringsel schauen möchtet und dann einfach ALLES kaufen müsst? Ich war im Engel & Bengel in Haidhausen und dort gibt es einfach die süßesten Sachen für Kinder.

Bildschirmfoto 2017-02-27 um 10.21.43

Am Donnerstag war nicht allzu viel los, allerdings hat mich eine kleine (für mich) Revolution erreicht: Die wohl praktischsten und am einfachsten zu handhabenden Kosmetikprodukte der Welt. Lippenstifte, die den Lipliner schon integriert haben und super einfach aufzutragen sind (und auch noch lange halten!) und zweifarbigen Lidschatten, der mit einem Pinselstrich perfekt aufgetragen ist. Besser geht es wohl nicht für Make-up-Looser wie zum Beispiel mich! 😉

Benefit-Kit-Double-the-lip-Lippenstift-Lipliner-Eyeshadow-Beautyblog-Beautyblogger-Beauty-Blog-Blogger-Linda-Lindarella-Muenchen-Deutschland

Am Freitag erwartete mich leider eine kleine, große Enttäuschung. Seit Wochen habe ich mich auf das Konzert von The XX in München gefreut und habe schon zuvor die Alben rauf unter runter gehört. Leider muss ich sagen, dass ich auch lieber dabei geblieben wäre. Ich fand die Performance im Zenith so schlecht, dass ich sogar vor Ende des Konzerts gegangen bin. Ich fand sowohl die Tonqualität als auch die Performance der Band enttäuschend- dann doch lieber laut im Auto hören als live in concert… 🙂

The-XX-Konzert-Zenith-Muenchen-Deutschland-Linda

Danach ging es noch auf die „Lokalrunde“- in vier Locations in München (Crux, Downtown Flash, Lucky Who und Nachtbad) gab der Rapper SSIO Livekonzerte, begleitet von Kamera und Sponsor Frangelico. Meine letzte Clubtour ist wirklich Ewigkeiten her und der Abend hat mir auch mal wieder gezeigt, dass das auch gut so ist- bei wunderschönstem Samstagswetter habe ich nämlich bis Mittags geschlafen und auch der restliche Tag war eher fragwürdig… (Sorry nochmal Nathalie! 😉 )

Sonntag habe ich mich dann endlich wieder so gefühlt, wie ich mich fühlen sollte, brav für meinen Halbmarathon trainiert (für alle, die es interessiert: Hier könnt ihr meinen dritten 4-Wochen Plan einsehen. Er ist allerdings auf mich, meinen Zeitplan und mein Training abgestimmt, man kann sich also super daran orientieren, sollte ihn aber nicht zu 100% übernehmen). Auch wenn ich mir immer ein bisschen komisch vorkomme, in Sportklamotten irgendwo hin zu gehen haben wir danach noch einen Abstecher zu Vapiano gemacht. Da es ein entspannter Lauf war, bin ich mir auch sicher, dass ich keine anderen Gäste irgendwie belästigt hätte … 😉 Pizza und/oder Pasta LIEBE ich direkt nach dem Sport- vor allem weil man einfach direkt merkt, wie die Energiereserven aufgetankt werden.

Vapiano-2Mittlerweile sind auch alle Gerichte ausgezeichnet, dh. man findet super easy, ob sie vegan, glutenfrei oder laktosefrei sind. Wusstet ihr übrigens, dass es im Vapiano in den Fünf Höfen eine super süße Dachterrasse gibt, die bestuhlt ist? Sie ist etwas versteckt ganz hinten rechts, wenn man die Treppe hoch kommt- unbedingt mal drauf achten. Oh, und für alle Berliner und Frankfurter (ich lebe mal wieder in der falschen Stadt…) gibt es momentan ein ganz besonderes Special: Jeder Gast bekommt einen Fitness First Gutschein (mit dreitägigem kostenlosen Probetraining und jeder Menge anderen Goodies) oder andersherum jedes Fitness First Mitglied bekommt einen Insalata Mini aufs Haus. Eigentlich ein Grund nach Frankfurt oder Berlin zu ziehen, oder? (Ich überdenke das noch einmal… 😉 )

Vapiano-1

Next Week: Nächste Woche wird es autotechnisch interessant: Mein alter VW geht zurück ins Werk und ich wechsle die Marke- zu welcher erfahrt ihr spätestens am Donnerstag! 🙂

Woran arbeite ich gerade? Im Februar wird es noch mein erstes Special zu einer bestimmten Sportart geben- jeden Monat möchte ich mich einer widmen und das ganze super ausführlich in verschiedenen Beiträgen. Ich bin mega gespannt, wie es bei euch ankommen wird!

Wishlist: Sommerkleider, Sommerkleider, Sommerkleider! Nach den letzten Tagen habe ich richtig Lust auf flattrige Kleider und bin schon dabei diverse Onlineshops zu durchsuchen. Außerdem möchte ich das weiße Sofa im Wohnzimmer eventuell durch ein schönes Samtsofa ersetzen.

Tipp der Woche: Mit Blumen die Wohnung aufpeppen, die Sonnenbrille aus dem Schrank holen und das größte Eis der Stadt der bestellen- hello Summer!

4 Comments

  • Antworten März 1, 2017

    Alex

    Ich bin auch großer Vapiano Fan! Und lebe sogar in der richtigen Stadt! Danke für den Hinweis 🙂

  • Antworten Februar 28, 2017

    Sylvia

    Klingt nach einer tollen Woche. Ich bin gespannt wie lange der Samtsofa Trend so anhält. Damit kann ich mich nun wirklich nicht anfreunden. Mich wundert wie ihr das mit Vicky macht. Wir haben auch einen kleinen, kurzhaarigen Hund der aber doch ab und zu Dreck anschleppt…Ohne Glattledersofa wären wir aufgeschmissen.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at Foto- & Reiseblog

  • Antworten Februar 28, 2017

    Manuela

    Ein schönes Café in München zu finden ist wirklich schwer. Besonders aber, wenn man eine von Berlin verwöhnte Nase ist wie ich. Vom Rosi’s habe ich schon gehört. Auch von B&D in den Fünf Höfen; aber scheinbar bin ich an vapiano definitiv immer vorbei gegangen!? Dachterrasse? Das klingt wirklich wunderbar! Erst recht aber der Gutschein für Fitness First. Danke für den Tipp und weiterhin viel Durchhaltevermögen für die Vorbereitung auf den Halbmarathon!

  • Antworten Februar 27, 2017

    L♥ebe was ist

    ich finde es ja schon generell super, wenn vegane Speisen gekennzeichnet werden oder wenisgtens als solche, dass sie auch veganisiert werden können – da gibt’s noch viel zu wenige Lokale …
    so einen Lippenstift für Makeup-Looser brauche ich auch. bei Lidschatten schaut es ähnlich aus 😉
    auf meiner Wishlist stehen neben einem Friseurbesuch (leider viel zu teuer im Moment) auch Sommerkleider ohne Ende! haben schon viel zu lange warten müssen, sie wieder zu tragen 🙂

    hab eine tolle Woche!
    ❤ Tina
    http://liebewasist.com

Leave a Reply