MONTE CARLO, MONACO - FEBRUARY 14:  On the initiative of IWC Schaffhausen, sports celebrities and influencers embarked on a cycling tour of the French Riviera, where they discussed current charity projects, February 14, 2017 in Monte Carlo, Monaco. Nadine Rieder, AMG Rotwild MTB Racing Team, and Linda Mutschlechner, fitness influencer, were part of the Tour. (Photo by Lukas Schulze/IWC Schaffhausen via Getty Images )

Laureus Award | Monaco

Here we go again- bereits zum Zweiten Mal hatte ich die große Ehre, Gast des Laureus Awards zu sein. Der „Oscar des Sports“ fand dieses Mal wieder in seiner Geburtsstätte Monaco statt und waren wie jedes Jahr ein super spannendes und glamouröses Event. Neben der Preisverleihung fanden auch allerlei Sideevents statt, die meinen 3-tägigen Trip unvergesslich machten. Bei Ankunft in Monte Carlo wurde ich bereits mit milden 13°Grad (im Februar!) begrüßt, einem wunderschönen Ausblick auf Meer von meinem Hotelzimmer aus und unheimlicher Vorfreude auf die nächsten Stunden und Tage.

MONTE CARLO, MONACO - FEBRUARY 14: Chris Grainger-Herr, the new CEO of IWC Schaffhausen, and rugby star Sean Fitzpatrick, Chairman of the Laureus World Sports Academy, discuss the importance of a commitment to social issues and the work carried out by Laureus, February 14, 2017 in Monte Carlo, Monaco. (Photo by Lukas Schulze/IWC Schaffhausen via Getty Images )

Erster Programmpunkt des Abends war das Willkommens Dinner von IWC, bei dem Fabian Cancellarea (ehemaliger Radrennfahrer), Sir Chris Hoy (ehemaliger Bahnradsportler) und Ruud Gullit (ehemaliger Fußballspieler und Trainer) als neue Mitglieder des Laureus World Sports Academy vorgestellt wurden. Alle drei erhielten die neue IWC Da Vinci Chronograph Edition „Laureus Sport for Good Foundation“ Uhr (SO schön!) von dem neuen IWC CEO Chris Grainger-Herr. Zusätzlich wurden einige neue und bereits bestehende Projekte von Laureus vorgestellt, die die Wichtigkeit und Ziele der Organisation deutlich machten. Laureus möchte die Kraft des Sports nutzen, um benachteiligten Kindern und Jugendlichen durch soziale Sportprojekte zu helfen und gesellschaftliche Herausforderungen zu bewältigen. Seit dem Gründungsjahr 2000 wurden bereits 9 nationale Laureus Sport for Good Stiftungen gegründet, 150 Projekte weltweit unterstützt, mehr als 100 Millionen Euro Spenden generiert und damit mehr als 1,5 Millionen Kindern und Jugendlichen die Chance gegeben, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, sich Ziele zu setzen und diese zu erreichen.

MONTE CARLO, MONACO - FEBRUARY 14: On the initiative of IWC Schaffhausen, sports celebrities and influencers embarked on a cycling tour of the French Riviera, where they discussed current charity projects, February 14, 2017 in Monte Carlo, Monaco. (Photo by Lukas Schulze/IWC Schaffhausen via Getty Images )

Am nächsten Tag klingelte der Wecker bereits früh Morgens: Es stand das erste Frühstück mit der IWC Schaffhausen Crew an und Michael Johnson (achtmaliger Weltmeister und mehrfacher Olympiasieger), Sean Fitzpatrick (Rugby Star), Chris Grainger-Herr (CEO IWC) und einige andere Sportler erzählten von ihren Erfahrungen und Erlebnissen mit Laureus Projekten. Alle Academy Mitglieder unterstützten die Organisation aktiv auf die verschiedensten Arten, oft sind sie mit vor Ort, spielen mit den Kindern, trainieren sie und geben ihnen Tipps. Die Faszination wie ein Team, ein Spiel, ein Sport die Kinder und Jugendlichen zum besseren beeinflusst und sich positiv auf ihr Leben auswirkt war aus allen Erzählungen herauszuhören und eine echte Inspiration.

MONTE CARLO, MONACO - FEBRUARY 14: On the initiative of IWC Schaffhausen, sports celebrities and influencers embarked on a cycling tour of the French Riviera, where they discussed current charity projects, February 14, 2017 in Monte Carlo, Monaco. (Photo by Lukas Schulze/IWC Schaffhausen via Getty Images )

MONTE CARLO, MONACO - FEBRUARY 14: On the initiative of IWC Schaffhausen, sports celebrities and influencers embarked on a cycling tour of the French Riviera, where they discussed current charity projects, February 14, 2017 in Monte Carlo, Monaco. (Photo by Lukas Schulze/IWC Schaffhausen via Getty Images )

Weiter gingen interessante Gespräche aber auch Momente voller Ruhe bei unserer Biketour von Monaco nach Italien. Komplett ausgestattet mit dem wohl coolsten Laureus Bikeoutfit ging es das erste Mal überhaupt für mich auf ein Rennrad. Schon nach kurzer Zeit wusste ich, dass es bestimmt nicht das letzte Mal sein würde. Ich weiß nicht, ob es die Gesellschaft, die Umgebung oder doch einfach nur die Sportart an sich war: Die Stunden auf dem Rad haben mir unheimlich Spaß gemacht, die Distanz, die man in kurzer Zeit zurück gelegt hat, hat mich fasziniert und vielleicht hat auch das mega Equipment (Outfit: Etxeondo, Bike & Helm: Giant, Brille: Oakley)  sein Übriges dazu getan. Die ganzen Tage waren übrigens auch die Mädels des AMG Rotwild MTB Racing Team mit dabei, die immer mal wieder aushelfen mussten, wenn ich nicht wusste, wie ich schalten soll oder wie man eine Steigung am besten erklimmt. Neben den momentanen Topsportlern Deutschlands waren auch ehemalige Radprofis wie Fabian Cancellara oder Stephen Roche mit dabei – eine absolute Ehre neben solchen Profis fahren zu dürfen (und sie aufzuziehen, warum sie eigentlich so langsam berghoch sind 😉 )

MONTE CARLO, MONACO - FEBRUARY 14: On the initiative of IWC Schaffhausen, sports celebrities and influencers embarked on a cycling tour of the French Riviera, where they discussed current charity projects, February 14, 2017 in Monte Carlo, Monaco. (Photo by Lukas Schulze/IWC Schaffhausen via Getty Images )

MONTE CARLO, MONACO - FEBRUARY 14: On the initiative of IWC Schaffhausen, sports celebrities and influencers embarked on a cycling tour of the French Riviera, where they discussed current charity projects, February 14, 2017 in Monte Carlo, Monaco. Nadine Rieder, AMG Rotwild MTB Racing Team, and Linda Mutschlechner, fitness influencer, were part of the Tour. (Photo by Lukas Schulze/IWC Schaffhausen via Getty Images )

Ganz nach dem Motto „Sport verbindet“ habe ich mich während der Tage vor allem mit Nadine Rieder (AMG Rotwild MTB Racing Team) unheimlich gut verstanden und ich freue mich schon sehr, sie bald im Allgäu zu besuchen, mit ihr eine Mountainbiketour zu machen und vielleicht auch in Zukunft aktiv Laureus zu unterstützten.

MONTE CARLO, MONACO - FEBRUARY 14: On the initiative of IWC Schaffhausen, sports celebrities and influencers embarked on a cycling tour of the French Riviera, where they discussed current charity projects, February 14, 2017 in Monte Carlo, Monaco. (Photo by Lukas Schulze/IWC Schaffhausen via Getty Images )

Dank einiger Orientierungsschwierigkeiten waren wir viel später als geplant zurück im Hotel und es brach (auf jeden Fall bei mir) das pure Chaos aus. In weniger als zwei Stunden musste ich mich von „super-sportlich-und-verschwitzt“ zu „Roter-Teppich-tauglich“ verwandeln. Gefühlt habe ich alles gleichzeitig gemacht: Geduscht, Haare gewaschen, Haare geföhnt, Geschminkt, mein Kleid noch schnell gebügelt und irgendwie sogar noch die Haare hochgesteckt. Auf die Minute genau war alles mehr oder weniger fertig und es ging – natürlich in Sneakern – in die nur wenige Meter entfernte Eventlocation. Plötzlich stand ich auf dem Roten Teppich, um mich herum alles, was im Sport Rang und Namen hat und das Gefühl war wirklich unbeschreiblich. Boris Becker neben dir, Simone Biles hinter dir und gerade hat dich Nico Rosberg (der zuvor schon neben Dir mit seinem Rennrad stand) überholt. Unwirklicher kann man sich wohl nur noch bei den Oscars fühlen, oder?

MONTE CARLO, MONACO - FEBRUARY 14: Linda Mutschlechner, fitness influencer, attends the 2017 Laureus World Sports Awards at the Salle des Etoiles, Sporting Monte Carlo on February 14, 2017 in Monaco, Monaco. The most outstanding athletes of the past year were honoured at the Laureus World Sports Awards 2017. (Photo by Lukas Schulze/IWC Schaffhausen via Getty Images )

An dem Abend haben übrigens fast alle Gäste passend zum Motto Sneaker getragen: Mit dem Kampagnenhashtag #SneakersForGood wollen die Teilnehmer auf den verbindenden Gedanken des Sports aufmerksam machen (und wenn ich ganz ehrlich bin: Ich habe es unheimlich genossen ohne hohen Absatz zu laufen und zu tanzen). Ich habe übirgens ein Modell von Gucci (hier) getragen, mein Kleid ist von Badgley Mischka (hier) und meine Uhr selbstverständlich von IWC.

Nach dem Roten Teppich kam, na klar, die Preisverleihung. Sportswomen of the Year wurde (yeah!): Simone Biles, das Comeback of the Year hat Michael Phelps hingelegt und Sportman of the year wurde Usain Bolt.

MONTE CARLO, MONACO - FEBRUARY 14: Olympic Gold Medalist Simone Biles attends the 2017 Laureus World Sports Awards at the Salle des Etoiles, Sporting Monte Carlo on February 14, 2017 in Monaco, Monaco. The most outstanding athletes of the past year were honoured at the Laureus World Sports Awards 2017. (Photo by Lukas Schulze/IWC Schaffhausen via Getty Images )

Ein wirklich emotionalen Auftritt sowie Siegervideo gab es von Beatrice Vio, die den Award Sportsperson of the Year with a Disability erhielt. Durch die Krankheit Meningitis hat sie beide Arme als auch Beine verloren, aber immer wieder ihre Kraft und Motivation gefunden und ist 2015 Fechtweltmeisterin geworden. Bei der Verleihung gab es Standing Ovations, der ein oder andere hat ganz sicher eine Träne verdrückt und bestimmt jeder hat sich die Aussage „Ich bin ein Glückskind“ zu Herzen genommen und Gänsehaut bekommen. Oh, und wie wunderbar steht der 19-Jährigen eigentlich dieses Valentino Kleid?

Der Laureus Breakthrough of the Year ist übrigens Nico Rosberg! Der „Kreisfahrer“ (Zitat Paul Ripke, der darf das), hat schon mit 14- Jahren aus der damaligen Wohnung in Monaco auf den Laureus Award hinunter geblickt (die Häuser dort sind wirklich hoch…) und davon geträumt, eines Tages ebenfalls Preisträger zu sein- Mission completed würde ich sagen und für uns ein perfektes Beispiel, immer an seine Träume zu glauben und daran zu arbeiten, dass sie irgendwann in Erfüllung gehen.

IMG_01AE23CCB1B3-1

Neben Einzelsportler wurden auch ein besonderes Projekte gewürdigt: So erhielt das „Waves for Change“ Projekt, das benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Kapstadt surfen ermöglicht den Laureus Sport for Good Award. Den Award für „Sporting Inspiration“ ging an das 10- köpfige Refugee Olympic Team. „This award is for the 65.4 million displaced people globally, who cannot go to their homes because of strife.“ (Tegla Loroupe)

Den Laureus Spirit of Sport Award erhielt der Leicester City Football Club, das World Team of the Year wurden die Chicago Cubs und der Best Sporting Moment of the Year ging an das FC Barcelona U12 Team. Ihr erinnert euch bestimmt noch an die Bilder, die durch die Welt gingen, als die jungen Fußball Spieler das Gegenteam trösteten und Beglückwünschten? Gänsehaut pur!

IMG_33E5FC66941A-1Mit der typischen Siegerpose von Usain Bolt wurde der glamouröse Abend verabschiedet und für die meisten von uns ging es noch zur Aftershowparty nur ein paar hundert Meter entfernt, um die Sieger, die Projekte, das Engagement und den Sport zu feiern.

IMG_46CE704E7FBE-1

Und nicht zu vergessen: Es war der 14. Februar. Der Tag der Liebe, den wir alle zusammen in der Eventlocation verbrachten. Klar, dass sich Laureus hierfür noch etwas ganz besonderes hat einfallen lassen, oder? Ronan Keating trat live mit einem Schmusesong auf und an die Damen wurden Rosen verteilt. Besser als die meisten meiner Valentinstage! 😉

IMG_F93EE2681A51-1

MONTE CARLO, MONACO - FEBRUARY 14: CEO of IWC, Chris Grainger-Herr, and Linda Mutschlechner, fitness influencer, attend the 2017 Laureus World Sports Awards at the Salle des Etoiles, Sporting Monte Carlo on February 14, 2017 in Monaco, Monaco. The most outstanding athletes of the past year were honoured at the Laureus World Sports Awards 2017. (Photo by Lukas Schulze/IWC Schaffhausen via Getty Images )

MONTE CARLO, MONACO - FEBRUARY 14: Nadine Rieder, AMG Rotwild MTB Racing Team, and Linda Mutschlechner, fitness influencer, attend the 2017 Laureus World Sports Awards at the Salle des Etoiles, Sporting Monte Carlo on February 14, 2017 in Monaco, Monaco. The most outstanding athletes of the past year were honoured at the Laureus World Sports Awards 2017. (Photo by Lukas Schulze/IWC Schaffhausen via Getty Images )

Lifestyleblog-Lifestyleblogger-Lifestyle-Blog-Blogger-Laureus-Award-2017-Monaco-2Neben den offiziellen Fotos habe ich euch auch noch (m)eine kleine Instagramgalerie zusammengestellt, in der ihr meine Tage via Social Media verfolgen könnt. Ungeschönt, persönlich und spontan- wenn ihr mir noch nicht folgt, dann schaut doch mal bei @lindarellade vorbei <3Lifestyleblog-Lifestyleblogger-Lifestyle-Blog-Blogger-Laureus-Award-2017-Monaco-12


Herzlichen Dank an IWC Schaffhausen für die Einladung
Alle Bilder by Lukas Schulze/IWC Schaffhausen via Getty Images

5 Comments

  • Laureus ist eine super wichtige Organisation für Jugendliche. Hast einen super Post gemacht….
    Junior-Bloggerin Livia

  • Antworten Februar 19, 2017

    Stefanie

    Rennradfahren, liebe Linda, ist super! Etwas zeitintensiv, aber geniales Training. Einfach dranbleiben! Herzliche Grüße von Stefanie

  • Antworten Februar 18, 2017

    Meli

    Wow, wie toll das du zu dem Laureus Award eingeladen wurdest! Was für ein tolles Event! Und Simone Biles hat sich den Award mehr als verdient 😀 (Y)

    Liebste Grüße,
    Melanie

  • Antworten Februar 18, 2017

    Kerstin

    Ich fand das Event hat so toll ausgesehen. Irgendwie ja genau deins mit dem Sport und der schönen veranstaltung danach 🙂 Und ich finde dein Kleid so unheimlich schön!

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

  • Antworten Februar 18, 2017

    L♥ebe was ist

    es ist schon echt toll, ich glaube in so einem Biker-Dress können nur wenige trotzdem noch total toll ausschauen. ist dir auf jeden Fall gelungen!
    das Abendkleid ist aber auch ein schöner Aufzug und klasse mit den Sneakern 🙂

    schönes Wochenende dir,
    ❤ Tina
    http://liebewasist.com

Leave a Reply