About last week #14

Eine komplette Woche ohne anstehenden Trips, Reisen oder aufwendige Events- das muss selbstverständlich genutzt werden und ich habe mich mal wieder an einen kleinen Selbstversuch gewagt. Nach Saftkuren (allein von dem Wort bekomme ich schlechte Laune 😀 ) sind jetzt wieder normalere Detox Wochen en vogue. „Eat Clean Delight“ heißt es beispielsweise bei Detox Delight und ist als 1-, 3- oder 5- Tages Programm (fast weltweit) bestellbar. „Wenn schon, denn schon“, habe ich mir gedacht und mich gleich für eine 5- Tages Kur entschieden. Zweimal die Woche werden hier via Kurier die fertigen Tagesrationen bestehend aus Frühstück, Saft, Lunch, Snack und Abendessen geliefert- super praktisch, denn man muss sich wirklich um NICHTS (außer vllt der Müllentsorgung) kümmern.

Eigentlich dachte ich, es wäre eine gute Idee einen Bekannten mit ins Boot zu holen, um euch auch eine männliche Meinung geben zu können. Wie oft ist es so, dass man mit seinem Freund zusammen wohnt, Lust hat so eine Kur zu machen, aber er nebenan die Steaks brät, während man gefrustet seinem Salat kaut? Ich wünschte, ich könnte euch erzählen, dass mit ein wenig Motivation auch Männer mit so einer Woche zurecht kommen- allerdings kann ich euch bis auf schlechter Laune, Hunger all day, every day, Nachwürzen mit Ketchup und kompensieren mit Bier nichts erzählen. Ich befürchte, wenn ein Mann nicht wirklich zu 100% Lust auf Detox, Unterstützung des anderen Parts und Willenskraft, auch mal was neues zu probieren hat, dann wird das leider nichts. Zusätzlich muss man sagen, dass die täglichen Menüs nur 1.000- 1.200 Kalorien pro Tag (!) haben und selbst mir teilweise deutlich zu wenig waren. Auch war meine eigene Motivation durch die männliche Motivation deutlich getrübt und ich würde auf jeden Fall empfehlen, die Kur doch lieber alleine oder mit einer motivierten Freundin oder Arbeitskollegin durchzuziehen! 😉

Nach einem erfolgreich durchgezogenen Montag wurde der Dienstag gleich mal mit einem Event in der Wagner Juicery (Definitiv eine Empfehlung!) gestartet. La Mer stellt anlässlich des „World Oceans Day“ die limitierte Sonderedition der Crème de la Mer vor und ihre Projekte, die sie zum Schutz der Ozeane  durchführen und planen.

Am Donnerstag ging es nach einem kleinen Abstecher vom Terrassenopening in der Grapes Weinbar (direkt in der Innenstadt) nach langer Zeit mal wieder in die Oper. Zusammen mit Caro ging es, na klar, in La Cenerentola in die Staatsoper.  

Am Freitag habe ich eigentlich einen Vespaausflug mit einer Freundin geplant, der aber wortwörtlich ins Wasser gefallen war. Nach 2 Minuten Fahrt fing es an zu regnen und aus dem botanischen Garten wurde der nahegelegene Friedensengel als Picknicklocation auserkoren. Sie hat sich übrigens über die übrig gebliebenen Mahlzeiten von Tag 4 und 5 sehr gefreut und wir hatten ein perfektes (überdachtes) Mädelspicknick mit bester Aussicht, guten Gesprächen und jeder Menge guter Laune. 🙂

Weiter ging es Abend mit den Mädels (es war ja eigentlich auch mein letzter Tag! 😉 ) zu Food & Drinks in’s Herzog (WIE süß sind bitte die Kupferbecher, die es bei Absolut Drinks gibt?) und noch in diverse andere Location. Dank Tanzen bis ins Morgengrauen wurde das restliche Wochenende gesonnt, entspannt und regeneriert. Aber hey: Wer detoxen kann, der kann auch feiern! 😉

Next Week: Morgen geht es zu einem super spannenden Event und Produktpräsentation von Fossil, die ich hosten darf, danach geht es für ein paar Tage in die Sonne Spaniens und am Wochenende findet die Glamour Beauty Week statt!

Good to know: Niemals, wirklich niemals dürft ihr eure Sonnencreme vergessen. Obwohl natürlich so ein aufwendiger Bikiniabdruck am Rücken auch super schön aussehen kann. Nicht.

2 Comments

  • Genau, Sonnencreme ist das wichtigste – sonst altert die Haut :))

    Schöner Post!

    Liebe Grüße,
    Andrea

    http://www.mindful-mag.com

  • Antworten Juni 5, 2017

    L♥ebe was ist

    schön, dass du auch mal die Zeit zuhause ohne anstehende Reisen für dich nutzen konntest liebe Linda 🙂
    so eine Juice-Kur finde ich auch wahsinnig spannend, aber hätte eben auch Sorge, dass ich dabei zu wenig Kalorien bekommen würde und abnehmen wäre nucht mein Ziel.

    das Event von LaMer schaut auch richtig klasse aus – da hast du es dir hoffentlich so richtig gut gehen lassen!
    viel Spaß in Spanien meine Liebe :9
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

Leave a Reply