About last week #15

What a week! Alleine beim rekapitulieren dieser Woche frage ich mich, wie eigentlich so viel in nur sechs (dank Feiertag) Tage passen kann. Am Dienstag habe ich mal wieder ein kleines Event zusammen mit Fossil gehostet (der Beitrag dazu ist übrigens schon online – hier klicken – ), an dem wir erst über Ernährung und Sport gesprochen haben und uns dann mit den neuen Smartwatches beschäftigt haben. Die Hybrid Q ist der perfekte Begleiter für ein aktives Leben ohne zu sportlich am Handgelenk zu wirken.

Nach den Vorträgen, den Acaibowls und gemütlichen Ratschrunden habe ich noch mit dem Fossil Team ein kleines Fotoshooting incl. Cinemagraphen absolviert und bin super happy mit dem Ergebnis, dass es übrigens teilweise schon auf Facebook und Co. bewundern könnt- wie gefällt es euch?

Click on the button below to load the content of www.facebook.com.
Load content

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiBub25lOyBvdmVyZmxvdzogaGlkZGVuOyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGhlaWdodD0iNDAwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmZhY2Vib29rLmNvbS9wbHVnaW5zL3ZpZGVvLnBocD9ocmVmPWh0dHBzJTNBJTJGJTJGd3d3LmZhY2Vib29rLmNvbSUyRkZvc3NpbERFJTJGdmlkZW9zJTJGNjI0MzI4NDY0NDMzNTM2JTJGJmFtcDtzaG93X3RleHQ9MCZhbXA7d2lkdGg9NDAwIiB3aWR0aD0iNDAwIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Am Mittwoch ging es bereits in aller Frühe über Frankfurt nach Málaga um zwei wundervolle Tage mit Brooks zu verbringen. Das Programm wurde bis zur Ankunft (und darüber Hinaus) nicht verraten und so staunten wir nicht schlecht, als wir mit Hubschraubern abgeholt und im wirklich wunderschönen Villa Padierna Hotel in Marbella einquartiert wurden.

Nach einem kleinen Rundflug über Marbella wurden wir in den Bergen abgesetzt um gemeinsam mit einem Lauftrainer die neuen Brooks Glyerin 15 Laufschuhe zu testen. Sieben Kilometer später kann ich definitiv sagen: Die können was! Perfekter Tragekomfort und Dämpfung, sie sind super leicht und lassen on top die Füße gleich mal zwei Nummern kleiner wirken. Mit dabei waren übrigens auch Flori und Lou, zwei der motivierendsten und inspirierendsten Menschen die ich kenne und mich immer unheimlich freue, wenn ich mit ihnen Zeit verbringen darf!

Der perfekte Abschluss für den Tag war ein entspanntes Dinner am Hafen von Marbella, der sich in rosa-lila von uns verabschiedete. Es wurde gegessen, getrunken und getanzt bis tief in die Nacht (manche mehr, manche weniger…), da der zweite Tag komplett frei war und wir unser Programm selbst gestalten konnte. Bei mir ist es auf – Überraschung – ausschlafen, ausgiebig frühstücken und die restliche Zeit am Pool verbringen hinausgelaufen und hat unheimlich gut getan!

Zurück in München durfte ich mich am Freitag endlich auf meine liebe Mimi freuen! Sie ist seit einiger Zeit in Australien und war für ein paar Tage auf Heimaturlaub. Neben der besten Flammkuchenpizza (ist das ein Wort?) im Ciao Ragazzi und Mädelstratsch stand Abends natürlich auch noch eine Yogastunde mit ihr an. Jedes Mal wenn Mimi ihre Stunden gibt, frage ich mich, warum es nicht mehr Lehrerinnen / Trainerinnen wie sie gibt- bei fast jedem anderen gebe ich auf und mache lieber alleine meine Übungen (dazu unten mehr).

Am Samstag begrüße uns München mit strahlendem Sonnenschein und so einigen Programmpunkten. Erstmal feierte der Fiat 500 seinen 60- jährigen Geburtstag und das direkt bei mir um’s Eck am wunderschönen Wiener Platz. Wir wurden mit einer kleinen Zeitreise überrascht: Vom ersten bis zum aktuellsten Modell des Fiats, mit Protagonisten in Originalkleidung der italienischen 50er Jahre, Shopnachbildungen und einem historischen Bus, der auf eine kleine Stadttour einlud. Eine unfassbar schöne Idee, die so einige Blicke auf sich zog! Gerade bin ich ja am überlegen autotechnisch etwas „kleiner“ zu werden und liebäugle seeeeehr mit einem Fiat 500 – am liebsten für den Sommer als Cabrio (kennt ihr schon die Riva Edition? Ein absoluter Traum!) und im Winter einen Abarth. Träumen darf man ja mal 😉

Direkt danach bin ich zum Haus der Kunst auf meiner Vespa geflitzt um beim Glamour Beauty Festival mit dabei zu sein und anschließend mit meinen Estée Lauder Mädels gemeinsam zu frühstücken. Es war wie immer ein Fest und es war unheimlich schön mal wieder mit so vielen von den Mädels zu quatschen. Na gut, das ausgiebige Picknick ganz in weiß mit allem was das Herz begehrt war auch nicht soooo schlecht. 😉

Der Sonntag wurde dank strahlendem Sonnenschein, ausreichender Planung und meinen Mädels ein perfekter Tag am See. Erst gab es (schon wieder!) ein wundervolles Picknick direkt am Wasser (mehr dazu hier), danach wurde nur noch gesonnt, geplanscht und Kinderbetreuung betrieben – viel mehr braucht es an einem Sonntag auch absolut nicht, oder?

Good to know: Ganz viele von euch haben mich in letzter Zeit zu meiner täglichen Yogaroutine befragt, deswegen möchte ich das gerne etwas genauer ausführen. Nein, ich bin eigentlich kein Yogafan, aber ja, ich weiß, wie gut es für Geist und Körper ist. Ich kann mich eigentlich schlecht während dem Yoga entspannen und schon gar nicht den Kopf abschalten, meistens finde ich es eher unbequem und belastend und mit allzu viel spirituellem Drumherum kann ich fast noch weniger anfangen, als mit all den zwickenden Gelenken, Muskeln, Sehnen und was es da sonst noch so gibt.

Deswegen mache ich auch äußerst selten in einer Gruppe Yoga (da kann ich ja nicht spontan abbrechen oder gehen, wenn ich mich unwohl fühle), sondern mache grundsätzlich ganz alleine morgens in meinem Büro meine 20 Minuten mit Juliana von Boho Beautiful. Da ich nicht besonders experimentierfreudig bin und meist bei dem bleibe, was ich einmal als gut befunden habe, ist mein Favoritworkout das „Morning Yoga Workout“, das speziell für Surfer (bin ich ja quasi fast. nicht.) ist und nicht nur stretched, sondern auch gezielt Arm-, Schulter- und Bauchmuskeln beansprucht. Probiert es (oder jedes andere!) doch mal aus, vielleicht gefällt es euch ja auch so gut wie mir!

Click on the button below to load the content of YouTube.
Load content

PHA+PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgaGVpZ2h0PSIzMTUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvb1g2STZ2czFFRnM/bGlzdD1QTGIwOXEwUjdnQXdSZGpWaGV1OGRpOFE3R0lueHg5Y3YtIiB3aWR0aD0iNTYwIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Next week: Eigentlich sollte es nach Mailand gehen, allerdings bin ich super froh, das abgesagt zu haben, da ich gerade merke, dass ich unbedingt mal wieder ein paar Tage „nur für mich“ brauche. Dass sich so einiges an Arbeit neben meinem Schreibtisch stapelt spricht übrigens ebenfalls dafür. 😉 Und am Donnerstag geht es wieder für ein paar Tage nach Berlin!

Lieblingssong:  Renegade von Axwell / Ingrosso – perfekt für Roadtrips in die Sonne <3

Click on the button below to load the content of open.spotify.com.
Load content

PHA+PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgaGVpZ2h0PSIzODAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9vcGVuLnNwb3RpZnkuY29tL2VtYmVkL3RyYWNrLzZzMzBjdENwN1B5bWJmUXZuS1ZhZVgiIHdpZHRoPSIzMDAiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Gelesen: Irgendwie habe ich mir eingebildet, ich muss auch mal was von Charles Bukowski („Das Schlimmste kommt noch“) gelesen haben. Einfach nur um es eben auch mal gelesen zu haben und eine Meinung dazu haben zu können. Naja, also kann man, muss man aber wirklich nicht.

5 Comments

  • Antworten Juni 23, 2017

    Mimi

    Du Herzel! Wunderbar war’s mit dir!

  • Antworten Juni 16, 2017

    Mrs Unicorn

    Du hattest ja eine turbulente Woche und wahnsinnig viel erlebt!
    Toller Beitrag!

    Liebe Grüße
    Celine von http://www.mrsunicorn.de

  • Antworten Juni 14, 2017

    Johannes

    Na das klingt ja mal nach einer spannenden Woche. Wow diese Flammkuchenpizza 🙂

  • Antworten Juni 13, 2017

    Sylvia

    Klingt nach einer sehr aktiven Woche! Yoga sollte ich auch unbedingt mal probieren. Ich bin da glaub ich etwas zu hibbelig und ungeduldig dafür. Mal sehen wie mir das gefällt. 🙂

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at

  • Antworten Juni 12, 2017

    L♥ebe was ist

    oh ja, wenn ich mich so durch dein Insta-Profil klicke, war das wirklich eine geballte Woche 🙂
    einfach toll und manchmal wünschte ich, ich könnte mal mit dir tauschen … einfach nur so 😉

    schöne neue Woche,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

Leave a Reply