Do it yourself | Bücherregal

Seit einiger Zeit plane ich eine Umgestaltung meines Wohnzimmers: Alles was kupferfarben ist muss raus oder verändert werden. So auch mein heißgeliebtes Bücherregal, das selbstgemacht perfekt die Heizung verdeckt. Übrigens ist es mit ein bisschen Vorarbeit und Abmessen relativ einfach so ein Regal selber zu bauen!

Alle „Zutaten“ findet ihr im Baumarkt- hier wählt ihr am Besten einen etwas größeren Laden, damit ihr nicht erst Zuhause mit der Säge die Kupferrohre selber kürzen müsst. Vor Ort gibt es oftmals diesen Service, das lässt sich vorab super einfach im Internet herausfinden. Alle Maße können nach euren Wünschen angepasst werden, zur Orientierung gebe ich euch  hier „meine“ Maße an:

Regal 225 hoch,  50 cm tief und 130 cm breit

12x 125cm Kupferrohre (horizontale Rohre)
20x 45 cm Kupferrohr (vertikale Rohre seitlich und mittig 4x bis auf ganz unten)
4x 20 cm Kupferrohr (vertikal ganz unten)
4x 30cm Kupferrohr (seitlich oben und unten Verbindungsstücke)

8x 25cm dünne Rohre (Tragfläche Regalbretter)
16x Überspringbogen (um die Tragflächenrohre auf den horizontalen Rohren zu befestigen)
32 x T-Stücke (zum Zusammenstecken der Rohre)
8x Kupferwinkel

3x 80 x 20 cm Glasplatten (die Länge ist hier variabel, ich habe mich für kürzere Varianten entschieden, um es offener wirken zu lassen)
(1x 80×20 cm Glasplatte falls ihr den Platz auf der Heizung nutzen möchtet)
1x 120 x 20cm Holzbrett

Solltet ihr auch ein goldenes (oder jede andere Farbe) anstatt einem kupferfarbenes Regal präferieren braucht ihr noch folgendes:

1x Packung Anlauger
1x Gefäß zum Anlaugen (z.B. Blumenkasten in der Länge des längsten Rohres)
5x Sprühfarbe (Belton Special Gold-Effekt)
1x Abdeckfolie

Den Anlauger verwendet ihr im Verhältnis gemäß Packungsbeilage mit Wasser und reinigt damit die Kupferrohre- so stellt ihr sicher, dass die Farbe vernünftig und gleichmäßig hält. Die Rohre müssen anschließend mit klarem Wasser gereinigt werden und gut abgetrocknet sein (auch innen!). Breitet die Abdeckfolie an einem geeigneten Ort (nicht drinnen!) aus und legt die Rohre in Abständen nebeneinander und beginnt mit der ersten Schicht Farbe. Fangt mit dem Sprühen immer VOR dem Rohr an und bewegt die Dose gleichmäßig. Wenn ihr zu lange auf einer Stelle bleibt fängt die Farbe an zu tropfen und es gibt unschöne Stellen, die ihr nicht mehr wegbekommt. Lasst die Rohre gut trocken und dreht sie anschließend um, um die andere Seite zu besprühen. Wenn alles fertig getrocknet ist könnt ihr mit dem Aufbau beginnen.

Mein Regal ist komplett gesteckt und wird durch die Bücher so beschwert, dass es komplett stabil ist und nicht wackelt. Natürlich kann man das ganze auch mit einem Heißkleber o.ä. zusätzlich fixieren.

Wichtig für so ein Regal ist es unbedingt, zuvor alles genau auszumessen und so perfekt auf euren Raum abzustimmen. Ich wollte eben diese Heizung „verstecken“ und habe deswegen ein paar Abstriche in der Optik am Boden des Regales machen müssen. Zeichnet euch davor eine Skizze mit Maßen, gleicht sie vorab mindestens zwei Mal mit eurem Raum ab und schnappt euch im Baumarkt unbedingt einen Mitarbeiter, der euch vor Ort auch nochmal beraten und Tipps geben kann. Ansonsten denke ich, habe ich euch schon mal eine gute Grundlage für ein neues Do-It-Yourself Projekt gegeben! 🙂

4 Comments

  • Antworten November 20, 2017

    Sonja

    Das Regal sieht klasse aus! Da werde ich wohl bald mal den Baumarkt aufsuchen müssen 🙂
    Vielen Dank für die tolle Inspiration!

    Liebe Grüße
    Sonja – The Cozy Life
    https://the-cozy-life.blogspot.de

  • Antworten November 13, 2017

    Faririh

    Wow, ich muss sagen ich folge Dir auf Insta und hab erst heute bei deinem Post zu diesem DIY festgestellt, dass Du einen Blog hast. Das wusste ich ja garnicht.

    Dein DIY ist so großartig, ich würd’s am liebsten sofort machen, aber es schaut so schwierig aus. Ich hab’s mir aber schonmal abgespeichert und werde es wahrscheinlich machen.

    Das Regal ist so super und mir gefällt es so gut. Man sieht auch garnicht das es selbst gemacht ist, wie ich finde. Sehr sehr schön auch mit der Farbe und das es abgerundet und gesteckt ist. Hab auch schon DIYs mit diesen Rohren gesehen, wo Fäden von innen durchgezogen werden, was das Ganze recht unstabil macht.

    Naja ich stöbere jetzt mal ein wenig auf Deiner Seite. 🙂

    Liebe Grüße

  • Antworten November 13, 2017

    Petja

    Das ist eine sehr coole Idee mit dem schrank, die auch optisch sehr gut aussieht.

    Lg Petja von Fitnesslife

  • Antworten November 12, 2017

    L♥ebe was ist

    das ist so ein mega cooles DIY! ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass es selbst gebaut. schaut cht gar nicht so schwer aus! kommt auf meine Liste 🙂

    wünsche dir auch einen wundervollen Sonntag,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

Leave a Reply