About last week #7

Endlich können auch in München die Wintermäntel gegen Pullover und dünne Jacken ausgetauscht werden – bis zu 20 Grad zeigte das Thermometer an und die Stadt war gefühlt so voll wie nie. Schon faszinierend, welchen Unterschied ein paar Sonnenstrahlen machen können und auch dem griesgrämigsten Opa ein Lächeln über die Lippen huscht. Ich habe die Sonnentage natürlich auch gleich gebührend begrüßt und ausgiebige Spaziergänge mit Vicky gemacht und zum ersten Mal auch die Terrassen als Lunchspot auserkoren.

Ende der Woche stieg die Spannung! Mein dritter Halbmarathon stand an und ich muss ehrlich zugeben, ich war unvorbereitet wie nie. Zwar hatte ich einen super Trainingsplan (danke dafür nochmal an Mari!), allerdings waren so viele außerplanmäßige Reisen, Sportevents und andere Dinge, dass der Plan nicht so ganz aufging. Zusätzlich war eigentlich geplant, dass ich meine liebe Eileen auf ihrem ersten Halbmarathon begleite und es für mich ein eher entspannter Lauf werden sollte. Dank einigen Kommunikations- und Organisationsfails hat das dann leider nicht geklappt und als klar war, dass ich nun doch 21km in nicht ganz so entspanntem Tempo vor mir hatte wurde ich um ehrlich zu sein schon seeeeehr nervös.

Ein etwas ausführlicherer Bericht kommt übrigens noch die Tage online, soviel kann ich euch aber schon mal verraten: Ich bin ins Ziel gekommen, auch wenn es diesmal eindeutig viel schwieriger war als die letzten zwei Mal. Ganz besonderen Dank geht auch an Adidas und die Bloggercrew mit der ich wirklich eine tolle Zeit hatte! Gerade werden schon die nächsten Projekte besprochen und mal sehen, ob ich mich dieses Jahr noch einer neuen Herausforderung stelle!

Next week: Finally geht es für mich in einen fast privaten Urlaub. Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht mehr genau, wann ich das letzte Mal irgendwo hin geflogen bin und es als wirklichen Entspannungsurlaub geplant habe. Durch meinen Job reise ich so viel, dass es für mich der größte Luxus ist an freien Tagen Zuhause zu sein, mit meinem Hund zu spielen und Freunde zu treffen. Auch wenn es eigentlich eine komplette Fehlbuchung (geplant war ein Yogaretreat bei Mimi, gebucht hatte ich einen Monat zu spät ohne Möglichkeit umzubuchen) war freue ich mich mittlerweile unheimlich auch den ungeplanten Urlaub.

Lieblingssong: „Hungry“ von Dotan ist sowieso schon weltklasse, der Remix von Niklas Ibach hat Suchtpotenzial- perfekt für den Sommer 2018!

Click on the button below to load the content of open.spotify.com.
Load content

PHA+PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgaGVpZ2h0PSIzODAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9vcGVuLnNwb3RpZnkuY29tL2VtYmVkL3RyYWNrLzJZNkhXSXVja3ZsMWhqbWdJczRjNnQiIHdpZHRoPSIzMDAiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

2 Comments

  • Antworten April 12, 2018

    Melanie

    Super Linda! Ich gratuliere dir zu deinem dritten Halbmarathon! 🙂 So eine Ausdauer hätte ich auch gerne, zurzeit läuft es ja mit dem Laufen bei mir nicht ganz so gut. Aber das wird schon wieder, ich muss nur meine Motivation wieder finden 😀
    Ich wünsche dir einen erholsamen und entspannten Urlaub! 🙂

    Liebste Grüße
    Melanie

  • Antworten April 9, 2018

    L♥ebe was ist

    ohh yes! endlich ist der Frühling da und dann auch mit so tollen warmen Temperaturen! ich ziehe mein Lauftraining gerade auch wieder an und war heute sogar schon mit kurzen Laufsachen draußen 🙂

    wieder eine super schöne, inspirierende Last Week bei dir!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

Leave a Reply