Bali Favorites | Kodak Pixpro

Zum ersten Mal in Bali, super spontan entschieden, super spontan gebucht und eigentlich mit o% Vorbereitung einfach drauf los – muss man irgendwie mindestens einmal im Leben gemacht haben, oder? Insgesamt wurden es dann drei verschiedene Stops, auf der Wishlist steht definitiv noch der Norden Balis, der es in die 10 Tage leider einfach nicht mehr geschafft hat. Anstelle einer klassischen Hotelreview habe ich mich entschieden euch zusammen mit der 360-Grad-Kamera von Kodak Pixpro meine Lieblingsorte der jeweiligen Destinationen zu zeigen.

1. I Villas Seminyak

Um anzukommen und erstmal den Jetlag zu bekämpfen wurden zwei Tage ein kleines Haus mit Pool gebucht. In und um Seminyak gibt es unzählige Bars, Restaurants, Shops und Surfspots, für die man eigentlich mindestens 10 Tage hätte einplanen müssen. In der super süßen Unterkunft war das Highlight definitiv der private Pool und das tägliche Frühstück, das an den Küchentisch geliefert wurde.

360° Spherical/VR Mode (Linse A und B)


2. Ubud Village Resort & Spa

Am dritten Tag ging es weiter nach Ubud: Yoga, Natur und ganz viel Bewegung. Auch diesmal gab es wieder ein eigenes kleines Haus mit Pool, allerdings in einer größeren Anlage, die auch Restaurants, Spa, Fitness und große Gemeinschaftspools bereithielt.

Hier sah wirklich alles genau so aus, wie man sich Bali vorstellt: Viel Holz, Schnitzereien, Strohdach, Himmelbetten, Palmen neben Reisfeldern, Dusche im Freien und und und… Die Unterkunft war definitiv mein Favorit und werde ich auch auf jeden Fall noch einmal buchen, wenn ich wieder in Bali bin.

197° 4K Ultra Wide Mode

So sieht die Kamera (die 360°-Grad-, Action- und VR-Kamera in einem ist) übrigens aus: super handlich und kompakt, der Stick kann als Stativ ausgeklappt werden und hat zwei Kameras für die unterschiedlichen Modi. Entweder man bedient die Kamera direkt am Gehäuse, über die Fernbedienung, die dabei ist oder super easy über die App am Handy und kann Bilder sogar direkt via Social Media teilen. Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich ja nicht sooo technikversiert bin und es am einfachsten fand, alles über die App zu steuern und so auch schon Vorschaubilder auf dem Handy zu haben.

(Ubud Rice Fields)

(Tegenungan Waterfall)

3. Ayana Resorts & Spa

Das dritte Hotel, auf das ich mich eigentlich besonders gefreut hatte, hat mich um ehrlich zu sein ziemlich enttäuscht. Preislich war hier ein normales Zimmer sogar teurer, als die vorigen eigenen Häuser. Das ganze Resort ist natürlich super schön, allerdings riesig und mit drei unterschiedlichen Hotels, die aber doch irgendwie zusammengehören. Die zugehörige Rockbar, eine Bar direkt über dem Wasser auf Felsen gebaut, ist in Bali allerdings so beliebt, dass täglich hunderte Touristen dort hin pilgern, in der ganzen Anlage Absperrbänder sind und endlose Schlangen abends zur Bar führen. Klar, als Hotelgast hat man hier bevorzugten Einlass, allerdings fand ich das ganze drumherum super anstrengend.

Man muss auch erstmal wissen, wo man vernünftig Frühstücken kann (in unserem „Abteil“  war das Buffet meist leergeräumt und die Angestellten absolut überfordert) und braucht fast zwei Tage, um sich einigermaßen zurecht zu finden.

Mein Lieblingsort war definitiv der Strand, der zum Hotel gehörte- auch wenn man nicht tief ins Wasser gehen konnte war es faszinierend die Wellen zu beobachten und die Kraft des Wassers und der Strömung zu spüren – stundenlang.

Natürlich darf das klassische „Weltkugel“ Bild auch nicht fehlen (235° Dome Mode) – hier muss man sich nur bewusst sein, dass das Bild erst durch ein extra Bildbearbeitungsprogramm erstellt werden kann, was ein bisschen tricky war. Gelohnt hat es sich aber allemal, oder?


In freundlicher Kooperation mit Kodak Pixpro

3 Comments

  • Antworten Mai 25, 2018

    Caroline

    Hi,

    du hast echt immer tolle Beiträge, aber dieser gefällt mir besonders gut.

    Ich liebe deine Bilder und deinen Style.

    VG
    Caro

  • Antworten Mai 16, 2018

    Stefanie

    DU BIST die Welt! Superklasse! Viele Grüße von Stefanie

  • Antworten Mai 15, 2018

    L♥ebe was ist

    das sind wahnsinnig tolle Eindrücke aus Bali liebe Linda! wie cool ist bitte die 235 Grad-Optik 🙂

    aber Respekt 10 Tage sind doch viel zu kurz 😉
    beim nächsten mal schaffst du es sicher auch in den Norden!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

Leave a Reply