How to: Handstand

Einen Handstand lernen ist im Erwachsenenalter vor Allem eines: Überwindung. Wenn ich mir vorstelle, wie ich früher rum gehüpft bin, kopfüber, auf einer Hand, Überschlagen und und und. Heute gehe ich viel bedachter an Übungen heran und versuche den Schwung, mit dem früher alles so einfach geklappt hat, mit Kraft zu ersetzen. Somit werden die Übungen auch viel kontrollierter, sicherer und ohne Verletzungsrisiko ausgeführt. Ich empfehle trotzdem jedem, bei allen Versuchen eine zweite Person dabei zu haben-  aus Sicherheitsgründen und zur Haltungskorrektur.

  • Setze dich mit gestreckten Beinen vor eine Wand, die Fußsohle soll die Wand komplett berühren.
  • Lege Deine Hände neben Deiner Hüfte ab.
  • Dreh Dich einmal komplett um in den Vierfüßlerstand und lass eine Hand an genau der Stelle, an der Du sie zuvor abgelegt hast.

  • Wandere langsam mit den Füßen die Wand hoch, bis Du etwa die Höhe der Hüfte erreicht hast und streck die Beine durch
  • (Spoiler: Das wird sich beim ersten Mal anfühlen, als wärst Du viel zu weit durchgedehnt, aber genau das ist die 90° Stellung, die wir erreichen möchten)
  • Um die richtige Position zu erreichen kann Anfangs ein seitlicher Spiegel oder eine zweite Person helfen.
  • Spanne vor allem den Bauch an (kein Hohlkreuz!), aktiviere die Schultern und schaue gegen die Wand.

  • Entweder Du bleibst in der Position oder gehst schon einen Schritt weiter und hebst ein Bein von der Wand weg und streckst es nach oben aus
  • Das ganze im Wechsel, wenn du dich sicher damit fühlst kannst Du auch beide Beine von der Wand weg zum kompletten Handstand bringen

Wenn Du die Übungen über einen längeren Zeitraum gemacht hast, kannst Du dich auf jeden Fall an den „richtigen“ Handstand trauen. Achte Anfangs darauf, dass Du genug Platz um Dich herum hast (am besten Du gehst in den Garten oder Park), damit Du bei Balanceschwierigkeiten ungebremst auch seitlich landen kannst. In den Handstand kommst Du entweder mit etwas Schwung aus dem Stand oder am besten aus dem herabschauenden Hund mit Kraft und nur etwas Schwung.

Die Methode habe ich übrigens von einer meiner Yogalehrerinnen Sinah übernommen und finde sie wirklich super effektiv. Natürlich gibt es noch andere bzw. zusätzliche Übungen, die euch beim Handstand helfen können, die ich auch super gerne mit euch teile, falls Interesse besteht. Lasst mir hierfür einfach einen Kommentar da!

Outfit: Varley

3 Comments

  • Antworten Juni 5, 2018

    Stefanie

    Ja super, liebe Linda. Jetzt begreife ich es auch. Eine Steigerung ist es noch mit TRX.
    Sonningen Tag Dir von Stefanie

  • Antworten Juni 4, 2018

    Franzi

    Kommt für mich gerade richtig, ich übe seit ein paar Tagen auch wieder gerne mehr davon

  • Antworten Juni 4, 2018

    L♥ebe was ist

    so ein geniales Tutorial meine Liebe!!!
    ich verscuhe mich schon einige Zeit im Handstand, aber es will trotzdem nicht so ganz klappen … das mit den Füßen an der Wand werde ich auf jeden Fall mal austesten 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

Leave a Reply